Lidl verkauft jetzt Cannabis

In der Schweiz

Lidl verkauft jetzt Cannabis

Lidl galt bisher nicht als Anlaufpunkt für Hanf-Fans – das wird sich in der Schweiz jetzt ändern. Der Lebensmitteldiscounter verkündet dort, Hanf-Produkte als Tabakersatz ins Sortiment zu nehmen. Ab 19. April sind in Schweizer Filialen Hanfblüten zu erhalten. Drei Gramm kosten rund 20 Schweizer Franken.

Cannabis als Tabakersatz

Ins Sortiment werden Produkte des Start-ups aus dem Thurgau "The Botanicals" aufgenommen. Die Firma hat Hanf-Gewächshäuser in der Schweiz. Lidl wird Cannabis zum Selbstdrehen als Tabakersatz verkaufen. Der Lidl-Hanf hat einen geringen Anteil THC (Tetrahydrocannabinol), weil in den Produkten von "The Botanicals" der Anteil an Cannabidiol (CBD) dominant sei.

In der Schweiz dürfen Hanf-Produkte mit einem THC-Gehalt von unter einem Prozent gehandelt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten