Sonderthema:
Lkw-Fahrer stürzt beim Pinkeln in den Tod

Tragischer Unfall

Lkw-Fahrer stürzt beim Pinkeln in den Tod

Ein dringendes Bedürfnis ist einem Lkw-Fahrer in Bayern zum Verhängnis geworden: er musste pinkeln, stürzte dabei von einer Brücke 14 Meter tief ab und starb.

Der 64-jährige Mann und sein 60-jähriger Beifahrer hatten Dienstagabend eine Panne mit ihrem Lkw. Deswegen blieben sie auf einer Autobahnbrücke der A9 beim bayrischen Schnaittach stehen. Der Fahrer verspürte ein dringendes Bedürfnis und dürfte zum Pinkeln offenbar auf das Geländer der Brücke gestiegen sein. Während sein Beifahrer den Pannendienst anrief, verlor der Mann den Halt und stürzte in die Tiefe.

Erst als er einige Zeit nicht wiederkam, verständigte der Beifahrer die Polizei, die den schwer verletzten Fahrer unter der Brücke fand. Er starb noch an der Unfallstelle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen