London: Polizei geht von Terrorakt aus

Auto-Amok

London: Polizei geht von Terrorakt aus

Auf dem britischen Parlamentsgelände ist am Mittwoch nach offiziellen Angaben ein Polizist niedergestochen worden. Der mutmaßliche Angreifer wurde nach Angaben des Parlaments von Polizisten angeschossen. Die U-Bahn-Station "Westminister" wurde auf Bitten der Polizei geschlossen. Vor dem Parlamentsgebäude landete ein Rettungshubschrauber.

Die britische Polizei geht bei dem Angriff vor dem Parlament in London vorerst von einem terroristischen Vorfall aus. Dies gelte, solange keine anderen Erkenntnisse vorlägen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

London Westminster Bridge © Reuters

London Westminster Bridge © Reuters

London Westminster Bridge © Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen