Sonderthema:
Video zum Thema Tödlicher Medizinskandal
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tod nach OP

Mädchen (1) stirbt nach Besuch beim Horror-Zahnarzt

Betty Squier aus Texas kann es nicht fassen. Die Mutter ging mit ihrer 14 Monate alten Tochter Daisy zum Zahnarzt, weil sie zwei Löcher in ihren Zähnen entdeckt hat. Jetzt ist Daisy tot.

Nichtsahnend suchte sie die Praxis von Dr. Melanson auf. Dieser untersuchte Daisy und meinte, dass nicht nur zwei Zähne betroffen wären, sondern gleich sechs. Der Arzt entschloss sich, alle Zähne gleichzeitig zu behandeln und empfahl Kronen und Füllungen. Die Mutter war zwar skeptisch, aber vertraute ihm. Ein tödlicher Fehler, wie sich herausstellen sollte.

Daisy wurde narkotisiert, aber die Betäubung hat sie nicht vertragen. Das kleine Mädchen erlitt während der Behandlung einen Herzstillstand. Dr. Melanson rief den Notarzt, dieser brachte das Kind ins Krankenhaus. Wenige Stunden später verstarb Daisy.

Autopsie: Behandlung nicht notwendig

Der tödliche Vorfall ereignete sich bereits im März, aber eine weitere Schocknachricht brach im Juli über die Familie herein. Der veröffentlichte Autopsie-Bericht zeigte, dass die Behandlung von sechs Zähnen gar nicht notwendig gewesen sei. Die Zähne sollen völlig in Ordnung gewesen sein. „Man kann nur darüber spekulieren, warum eine Behandlung durchgeführt wurde“, heißt es in dem Papier.

Der Anwalt von Dr. Melanson weist die Anschuldigungen zurück. Laut ihm sei kein Grund für eine Behandlung entdeckt worden, weil sein Mandant diesen bereits vorher entfernt hatte. Die Zahnärztekammer des US-Bundesstaats Texas prüft derzeit den Fall. Inzwischen wurde dem Horror-Arzt das Ausüben seines Berufes untersagt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen