Mann erschießt Arzt in Elite-Spital

Boston

Mann erschießt Arzt in Elite-Spital

Drama in einem US-Spital in Boston. Das „Brigham and Women’s Hospital“ – Teil der medizinischen Fakultät der Elite-Uni Harvard wurde Schauplatz eines Anschlags. Stephen Pasceri, ein 55-jähriger US-Amerikaner stürmte in das Spital und erschoss einen Arzt sowie anschließend sich selbst.

Hintergründe der Tat waren zunächst noch unklar. Ersten Berichten zufolge soll der Mann allerdings unzufrieden mit der Behandlung seiner Mutter gewesen sein. Gegen 11 Uhr soll Pasceri das Krankenhaus betreten haben und um ein Gespräch mit dem Herz- und Gefäßchirurgen gebeten haben. Als dieser ihn in sein Zimmer bat, feuerte er zwei tödliche Schüsse ab.

Sofort kamen andere Ärzte ihrem Kollegen zur Hilfe. Aus Angst vor weiteren Anschlägen mussten alle Patienten in ihren Zimmern bleiben, Panik brach aus. Erst nachdem die Polizei alle Räume durchsucht hatte, die Entwarnung. Der Täter hatte sich selbst gerichtet. Der verwundete Arzt wurde unterdessen operiert. 12 Stunden nach dem Angriff musste allerdings mitgeteilt werden, dass der Chirurg verstarb.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen