Mann fesselt angeschossenen Hund auf Gleis

USA

Mann fesselt angeschossenen Hund auf Gleis

Brutale Tierquälerei in den USA: Ein Unbekannter soll in Tampa im Bundesstaat Florida einem fremden Hund mehrmals in den Nacken geschossen haben. Anschließend fesselte er das arme, schwer verletzte Tier an die Gleise der nahen Bahnstrecke.

Anrainer hörten die Schüsse und alarmierten sofort die Polizei. Diese eilten schnell zum Tatort und fanden den blutenden Hund auf den Gleisen vor. Sie verständigten einen sich nähernden Zug, der gerade noch abbremsen konnte. Die Polizeibeamten konnten den Hund befreien und in eine Klinik bringen. Wie durch ein Wunder überlebte der Hund, den die Polizei „Cabela“ tauften. Die Ärzte mussten aber ein Vorderbein amputieren.

Die Tampa Police veröffentlichte ein Foto des blutenden Hundes und bat um Hinweise auf den Täter. Bisher konnte auch der Besitzer des Hundes nicht ermittelt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen