Mann manipuliert gleich zweimal Fallschirm seiner Frau

Irrer Fall

Mann manipuliert gleich zweimal Fallschirm seiner Frau

Ein britischer Sergeant ist wegen zweifachen Mordversuchs angeklagt, weil er im Frühjahr 2015 zwei Mal den Fallschirm seiner Ehefrau manipuliert haben soll. Vor einem Gericht in Salisbury im Südwesten Englands bekannte sich der 36-Jährige nicht schuldig.

Die 40-jährige Ehefrau erlitt multiple Verletzungen, überlebte aber im April 2015 den Sprung aus einer Höhe von 4.000 Fuß (1,2 Kilometer) beim Flugplatz von Wiltshire, berichtete die BBC. Der 36-Jährige, der sich gegen Kaution auf freiem Fuß befindet, soll zudem eine Gasleitung manipuliert haben, was ihm den Vorwurf der Sachbeschädigung einbrachte.

Trotz der schweren Vorwürfe habe der Mann seinen Weihnachtsurlaub in Bayern und in Österreich verbracht, berichtete die Tageszeitung "The Sun". Nun habe er bei dem Gericht um die Genehmigung einer Reise nach Paris angesucht. Ein Urteil ist noch ausständig.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen