Mann mit  90.000 Euro-Penis wird Porno-Star

Unmoralisches Angebot

Mann mit 90.000 Euro-Penis wird Porno-Star

Mohammed Abad wurde Anfang letzten Jahres weltbekannt. Nachdem er bei einem Unfall im Alter von sechs Jahren seine Genitalien verlor, hat er nun einen Kunst-Penis bekommen. Fast 100 Operationen und Arztbesuche musste der Brite über sich ergehen lassen, ehe er eine naturgetreue, voll funktionsfähige Hightech-Prothese sein eigen nennen durfte. Der Kostenpunkt: 90.000 Euro.

Wenig später probierte er seinen neuen Penis auch gleich aus. Mohammed berichtet glücklich: "Es war großartig. Ich habe darauf gewartet seit dem Tag, als ich 18 wurde. Nun wurde eine große Last von meinen Schultern genommen. Ich bin so glücklich."

Auch seine weiblichen Sex-Partnerinnen waren mehr als glücklich und lobten vor allem sein langes Durchhaltevermögen. Nun bekam Mohammed Abad ein „unmoralisches“ Angebot. Bangbros, einer der weltweit größten Porno-Produzenten, ist äußerst angetan vom 44-Jährigen. Sie boten Abad rund 100.000 Euro dafür, dass er in einem Pornofilm mitspielt. Eine endgültige Antwort des Mannes mit dem Hightech-Penis steht noch aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen