Indien

© Getty

"Mann ohne Gesicht" wird Vater

Mohammad Latif Khatana (32), der "Mann ohne Gesicht" hat endlich Grund zur Freude, denn seine Frau ist im siebten Monat schwanger. "Ich kann es nicht erwarten, Vater zu sein und ein wenig Glück in meinem Leben zu haben", so der Inder. Aber in die Freude Mohammads mischen sich auch Sorgen, denn er fürchtet, dass sein Kind sein Leiden erben könnte.

1/5

"Mann ohne Gesicht" wird Vater

2/5

"Mann ohne Gesicht" wird Vater

3/5

"Mann ohne Gesicht" wird Vater

4/5

"Mann ohne Gesicht" wird Vater

5/5

"Mann ohne Gesicht" wird Vater

  Diashow

Mohammad wurde mit einem kleinen Klumpen auf seinem Gesicht geboren. Aber der kleine Klumpen wuchs immer weiter und es bildeten sich riesige Falten auf seinem Gesicht, so dass es für ihn unmöglich ist, etwas zu sehen oder zu arbeiten.

Fremde spucken ihn auf der Straße an und verspotten ihn. Aber sogar seine Mutter weint noch immer, wenn sie ihn sieht. "Sie kann nicht verstehen, wieso ihr jüngster Sohn verflucht wurde", erklärt Mohammad.

Vor vier Jahren traf Mohammad Salima (25), die Liebe seines Lebens. "Meine Frau hat nur ein Bein und kämpfte deswegen selbst seit Jahren um einen Ehemann", so Mohammad. "Sobald wir uns trafen wussten wir, dass wir füreinander bestimmt sind."

Mohammad lebt mit seiner Frau Salima zurückgezogen in den Bergen, reist nur vier Monate des Jahres nach Srinagar, um dort zu betteln und Geld zu verdienen. Er würde gerne einer ehrlichen Arbeit nachgehen, aber niemand gibt ihm einen Job.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden