Mann rauchte Joint in US-Spital

Nach Geburt

Mann rauchte Joint in US-Spital

Da war die Aufregung wohl zu groß: Um sich ein wenig zu beruhigen, rauchte der frischgebackene Vater nach der Geburt seines Kindes einen Joint - in der Klinik im US-Bundesstaat Pennsylvania. Jetzt droht ihm erheblicher Ärger mit der Polizei. Dem Vater droht nun eine Anklage wegen Marihuana-Besitzes, sagte ein Polizeisprecher der Zeitung "Pittsburgh Tribune-Review".

Eine Krankenschwester habe während ihrer Zigarettenpause den Geruch von Marihuana wahrgenommen, der Sicherheitsdienst verständigte dann die Polizei. Der Mann musste das Krankenhaus verlassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten