Sonderthema:
Mann stirbt nach Penis-Vergrößerung

Silikonspritze

Mann stirbt nach Penis-Vergrößerung

Wieder macht in den USA eine falsche Ärztin Schlagzeilen. Kasia Rivera (34, siehe Foto) verprach ihren Patienten dank Silikon-Spritzen einen größeren Penis - Justin Street (22) bezahlte dies mit seinem Leben.

Street besuchte die falsche Ärztin bei ihr zu Hause in New Jersey. Bei einer so genannten "Pumping-Party" setzte Rivera ihrem Patienten die tödliche Silikon-Spritze. Der Mann starb nur einen Tag später an einem Blutgerinnsel in der Lunge. Die falsche Ärztin muss sich jetzt wegen Totschlags vor Gericht verantworten.

Bereits vor kurzem geisterte der Fall von Oneal Ron Morris durch die Medien. Die 30-Jährige spritzte ihren Patientinnen Zement in den Po.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen