Mann stößt seine Ehefrau vor die S-Bahn

Unglaubliche Wut-Tat

Mann stößt seine Ehefrau vor die S-Bahn

Wenn aus Liebe Hass wird. Maged M. wurde von seiner Frau verlassen und wollte ein neues Leben starten. Als der Deutsch-Ägypter sie nach einigen Monaten wieder sah,  rastete er völlig aus und stößt seine Ehefrau vor die S-Bahn. Sie überlebt schwerverletzt – der 60-Jährige steht nun vor Gericht.

Die Horror-Tat ereignete sich im Stadtteil Neukölln in der deutschen Hauptstadt Berlin. Maged war gerade auf dem Weg in die Stadt, als er seine Frau sah. Diese hatte ihn vor einigen Monaten verlassen und weigerte sich, mit ihm zu sprechen. „Du hast mir gar nichts zu sagen. Ich bin nicht mehr deine Frau!“

Maged hat dann seine Frau „einfach von sich geschubst“ – in Richtung S-Bahn. Die Mutter gerät zwischen zwei Waggons und wird zurückgeschleudert. Sie überlebt mit schweren Verletzungen. Die Anklage wirft dem 60-Jährigen nun Mordversuch vor, dieser bestreitet dies. Er wollte die Frau nur wegschupsen, nicht töten. Ein Urteil ist noch ausständig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen