Mann stürzt aus Riesenrad - tot

Berlin

Mann stürzt aus Riesenrad - tot

Wegen eines tragischen Unglücks wurde Montagabend der Berliner Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz geschlossen. Gegen 21 Uhr stürzte ein Mann aus der obersten Gondel des Riesenrads. Der 30 bis 40 Jahre alte Mann fiel etwa 60 Meter in die Tiefe - er war sofort tot.

Eine Frau, die mit dem Mann im Riesenrad gesessen war, wurde mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht. Der Weihnachtsmarkt war zum Zeitpunkt des Unglücks gut besucht - hunderte Gäste drängten sich auf dem Alexanderplatz. Der Markt wurde geschlossen.

Polizei bestätigt Suizid
Der Grund für den Absturz des Mannes war zunächst unklar. Am Dienstagmorgen bestätigte die Polizei, dass es sich um Selbstmord handelte. Das Riesenrad "Steiger" galt bis 2012 als das weltweit größte transportable Riesenrad. "Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und den direkt und indirekt betroffenen Fahrgästen, die diesen schrecklichen Unfall miterleben mussten", teilte das Unternehmen am Abend mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen