Sonderthema:
Mann überlebte 18 Monate ohne Herz

Medizinische Sensation

Mann überlebte 18 Monate ohne Herz

Stan Larkin aus Michigan, USA, hat endlich wieder ein Herz. Das Herz des 25-Jährigen drohte im Dezember 2014 endgültig zu versagen. Auch ein Spender war nicht in Sicht. Um das Leben des jungen Amerikaners zu retten, griffen die Ärzte zu einer radikalen Maßnahme. Die entfernten das Herz aus seinem Körper.  Stan lebte fortan ohne Herz, dafür aber mit einem Rucksack, der einem künstlichen Herzen gleicht. SynCardia Freedom Portable Driver nennt sich das Gerät, welches den jungen Mann am Leben hielt.  Mittels Schläuchen pumpte das künstliche Herz Luft in seinen Körper, sodass die Blutzirkulation aufrechterhalten wurde.

Emotionale Achterbahnfahrt

Im Mai 2016 erhielt er nun ein echtes Spenderherz und konnte das Rucksack-Herz nach knapp eineinhalb Jahren hinter sich lassen. „Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle“, meint Stan über die vergangenen Monate. „Vor zwei Wochen habe ich das neue Herz bekommen und ich fühle mich, als könnte ich sofort losjoggen“, erzählt er weiter.

Über seinen Spender weiß er bisher noch nichts, aber er ist ihm über alles dankbar. Wenn es möglich ist, würde er gerne die Spenderfamilie treffen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen