Mann wollte Hund aus Fluss retten und starb

Unfall

Mann wollte Hund aus Fluss retten und starb

Beim Versuch, seinen Hund aus einem Fluss zu retten, ist im Allgäu ein 67-Jähriger ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich das Unglück am Mittwochnachmittag in Sonthofen in der Ostrach - einem Zufluss der Iller.

Verstorben
Ein Spaziergänger hatte Hilferufe gehört und einen Notruf abgesetzt. Zwei Polizisten erreichten als erste die Unglücksstelle und zogen den im Wasser treibenden Mann ans Ufer. Der Urlauber aus der Slowakei konnte zunächst reanimiert werden, er starb jedoch wenig später im Krankenhaus. Sein Hund wurde von Rettungskräften tot aus dem Wasser geborgen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen