Massenevakuierung in Hannover

Bombenfund

Massenevakuierung in Hannover

Eine 1.800 Kilogramm schwere Fliegerbombe ist am Dienstag in der Früh im deutschen Seelze bei Hannover erfolgreich entschärft worden. Dies sei reibungslos verlaufen, teilte eine Sprecherin der Feuerwehr mit. Rund 14.000 Menschen hatten in der Nacht wegen des Funds des Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg ihre Häuser verlassen müssen.

   Auch drei Altenheime und ein Chemiewerk wurden evakuiert. Die Menschen können noch in der Früh in ihre Wohnungen zurückkehren. Auch der Bahn- und Schiffsverkehr wurde wieder freigegeben.

   Einige Anrainer hatten sich nach Angaben der Feuerwehr zunächst geweigert, ihre Wohnungen zu verlassen. Die Entschärfung der am Montag in einem Neubaugebiet gefundenen Bombe verzögerte sich daher um mehrere Stunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten