Massenschlägerei in Flüchtlings-Aufnahmezentrum

9 Verletzte

Massenschlägerei in Flüchtlings-Aufnahmezentrum

In einem ungarischen Aufnahmezentrum für Flüchtlinge an der Grenze zu Serbien ist es am Sonntagabend zu einer Massenschlägerei zwischen mehr als 200 Menschen gekommen. Dabei wurden neun verletzt, acht davon wurden in den Ort Kiskunhalas ins Spital eingeliefert, sagte der nationale Sicherheitsberater von Premier Viktor Orban, Gyorgy Bakondi, am Montag laut der Nachrichtenagentur MTI.

Die Prügelei brach aus unbekannten Gründen gegen 18 Uhr zwischen rund 20 Schutzsuchenden aus Algerien, Syrien, Pakistan und der Mongolei aus. Daraufhin kamen immer weitere dazu, dabei kamen neben Fäusten auch abgebrochene Stuhlbeine zum Einsatz, sagte Bakondi. Rund 200 Polizisten griffen ein, um die Auseinandersetzung zu beenden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen