Medien: ISIS-Chef Bakr al-Baghdadi tot

Bei Luftschlag

Medien: ISIS-Chef Bakr al-Baghdadi tot

Wie britische Medien berichten soll der Anführer des "IS" Bakr al-Baghdadi nun bei einem Luftschlag in Syrien getötet worden sein. Der Mirror beruft sich dabei auf IS-Nachrichtenagenturen. Der Terror-Boss soll demnach in Rakka (Syrien) ums Leben gekommen sein. Andere Medien behaupten, Baghdadi wäre in Mossul umgekommen.

Die Todesmeldung würde eine deutliche Schwächung des IS bedueten. Die Terroristen würden von einem auf dem anderen Tag ohne Führung dastehen. Eine Bestätigung von offizieller Seite steht bis dato noch aus.

Außerdem wurde der Terror-Pate immer wieder einmal fälschlicherweise todgesagt.

Mehr Infos in Kürze…

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen