46 Milliarden Pixel

46 Milliarden Pixel

Mega-Panorama lüftet Geheimnisse der Milchstraße

Astronomen der Bochumer Ruhr-Universität haben in fünf Jahren Arbeit das größte All-Foto aller Zeiten gemacht. Die Datenmenge ist atemberaubend: 46 Milliarden Pixel und 194 Gigabyte ist die Datei groß. Mit einem Online-Tool machten die Forscher das Riesenbild nun nicht nur für die Allgemeinheit zugänglich, sondern auch durchsuchbar! Durch Eintippen von „Eta Carinae“ fährt das Tool zum Beispiel auf den entsprechenden Stern; der Suchbegriff „M8“ zeigt dem Betrachter den Lagunennebel.

>> Online-Tool der Bochumer Ruhr-Universität

50.000 neue Objekte entdeckt
Mit Hilfe der Teleskope der Bochumer Universitätssternwarte in der Atacama-Wüste von Chile machten die Forscher um Rolf Chini fünf Jahre lang Nacht für Nacht Aufnahmen vom Südhimmel. Dabei kartierten sie auch Objekte mit variabler Helligkeit. Das können zum Beispiel Sterne sein, an denen Planeten vorbeiziehen, oder Mehrfachsysteme, in denen Sterne einander umkreisen und sich von Zeit zu Zeit gegenseitig verdecken. Auf diese Weise haben die Astrophysiker über 50.000 neue variable Objekte, die bislang nicht in den Datenbanken verzeichnet waren, entdeckt.

Das Gebiet, das die Astronomen beobachten, ist so groß, dass sie es in 268 Felder aufteilen mussten. Jedes Feld fotografierten sie immer wieder im Abstand von wenigen Tagen. Durch Vergleich der Aufnahmen konnten sie die variablen Objekte identifizieren. Die Einzelaufnahmen der 268 Felder hat das Team zu einem Gesamtbild zusammengesetzt. Nach mehreren Wochen Rechenzeit entstand dabei eine 194 Gigabyte große Datei, in die Aufnahmen mit verschiedenen Filtern eingegangen sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen