Mehr als 3.000 starben 2015 im Mittelmeer

Flüchtlinge

Mehr als 3.000 starben 2015 im Mittelmeer

Die Zahl der allein in diesem Jahr im Mittelmeer umgekommenen Bootsflüchtlinge ist nach Angaben von Helfern auf mehr als 3.000 gestiegen. Man gehe von 3.103 Menschen aus, die auf diesem Fluchtweg nach Europa ihr Leben verloren haben, sagte ein Sprecher der Internationalen Organisation für Migration (IOM) am Dienstag in Genf. Das UNHCR gibt die Zahl der Toten aktuell mit 3.095 an.

2014 seien es insgesamt 3.200 Opfer gewesen, fügte der IOM-Sprecher hinzu. Beinahe 600.000 Asylsuchende seien in diesem Jahr auf der Mittelmeerroute nach Europa geflohen, insgesamt waren es laut EU-Grenzschutzagentur Frontex bis Ende September 710.000 Menschen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten