Sonderthema:
Messerattacke auf Imam: 28-Jähriger vor Gericht

Großbritannien

Messerattacke auf Imam: 28-Jähriger vor Gericht

Nach der Messerattacke auf einen Imam im Großraum Manchester hat die Polizei die Tat einem 28-Jährigen zur Last gelegt. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, soll am Dienstag einem Richter vorgeführt werden, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. Dem Verdächtigen werden Körperverletzung und der Besitz einer tödlichen Waffe vorgeworfen. Ein weiterer Verdächtiger sei inzwischen wieder frei.

Der Imam war am Sonntagabend vor einer Moschee im Großraum Manchester beschimpft und von hinten niedergestochen worden. Die Polizei geht von Fremdenfeindlichkeit als Motiv aus; es handle sich nicht um eine Terrorattacke. Sie hatte zunächst zwei Männer festgenommen.

Das 58 Jahre alte Opfer war am Nacken verletzt worden, erlitt aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Der Geistliche arbeitet hauptberuflich als Arzt in einer Klinik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten