Militär fliegt dicke Amerikanerin heim

Niemand wollte sie

 

Militär fliegt dicke Amerikanerin heim

Elf Tage musste Dominique Lanoise auf dem Flughafen in Santo Domingo ausharren, weil keine Fluggesellschaft bereit war, sie in die USA zu fliegen. Die Haitianerin, die seit vielen Jahren in den USA lebt, ist stark übergewichtig. Sie wiegt 220 Kilogramm. Die Rettung kam in der Dominikanischen Republik von den Luftstreitkräften des karibischen Landes: Am Donnerstag soll die in einem Rollstuhl sitzende Frau mit einer Militärmaschine nach Miami transportiert werden.

Dominique Lanoise erzählte der Presse, sie habe sieben Kinder in Miami, aber keine Familienangehörigen mehr in Haiti. Diese seien bei dem Erdbeben am 12. Jänner dieses Jahres ums Leben gekommen. Die Frau war nach eigenen Angaben im November 2009 mit einer Privatmaschine eingereist. Seitdem sitzt sie in einem Rollstuhl, weil sie sich bei der Ankunft am Bein verletzt hatte. Von Haiti nach Santo Domingo war sie auf einem Bett im hinteren Teil eines Kleinflugzeugs weitertransportiert worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen