Milliardär droht teuerste Scheidung der Welt

Öl-Magnat Harold Hamm

Milliardär droht teuerste Scheidung der Welt

In den USA könnte in Kürze die teuerste Scheidung der Welt über den Tisch gehen: Öl-Magnat Harold Hamm (68) hat sich von seiner Frau Ann Sue getrennt und nun geht es um Milliarden. Sie fordert 17 Milliarden Dollar von ihrem Noch-Mann, berichtet die deutsche Bild.

Nummer 37 der "Forbes"-Liste
Hamm, der sich als Öl-Unternehmer einen Namen gemacht hat (Continental Resources), zählt zu den reichsten Menschen der Welt (Nummer 37 auf der "Forbes"-Liste). Im vergangenen Jahr gab er die Trennung von seiner zweiten Ehefrau Ann Sue bekannt - nach 25 Ehejahren und zwei gemeinsamen Kindern. Seit damals tobt ein Rosenkrieg, denn Hamm soll seine Frau im Jahr 2010 betrogen haben - das behauptet Ann Sue.

Vor zwei Wochen begann das nichtöffentliche Scheidungsverfahren in Oklahoma City und Hamms Noch-Frau sorgte erneut für einen Paukenschlag: Es gibt keinen Ehevertrag und ihren Berchenungen zufolge könnten ihr 17 Milliarden Dollar zustehen. Hamms Privatvermögen wird auf 19,7 Milliarden Dollar (14,9 Milliarden Euro) geschätzt.

Einbruch der Firmenaktie
Schon bei der Bekanntgabe der Trennung brach die Continental-Aktie ein. Man wird sehen, wie sehr die Scheidung die Aktien weiterhin belasten wird, denn Hamm hält noch 70 Prozent Anteile an der Öl-Firma. Jetzt muss das Gericht prüfen, wie viel von Continental zum Ehevermögen gezählt wird und ob Sue Anns Rechnung stimmt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen