Sonderthema:
Millionär skalpiert und tötet Freundin wie in einer seiner Zeichnungen

Erbe und Comic-Autor

Millionär skalpiert und tötet Freundin wie in einer seiner Zeichnungen

Horror-Bluttat. Millionen-Erbe, Regisseur und Comic-Autor Blake Leibel (37) tötete seine Verlobte auf qualvolle Weise. Die Polizisten trauten am Tatort ihren Augen nicht: Die nackte Leiche lag verstümmelt und in einer Blutlache im Bett. Im Zimmer verteilt lagen Stückchen von ihrem Körper, Hautfetzen und Fleisch. Mit einem Rasiermesser verstümmelte er seine Verlobte bis sie verblutete. Offenbar folgte er bei der Bluttat der Geschichte einer seiner Comics. In Leibels Comic-Roman "Syndrome" kommt eine Zeichnung von einem Mord vor, wie ihn die Polizisten vorfanden, wie "Dailymail" berichtet. 

comic.jpg © Pinterest

In dem Buch wird die Geschichte eines Massenmörders erzählt, der für 38 Morde hingerichtet werden soll. Die Geschichte stammt von Leibel, zwei weiteren Autoren und einem Zeichner, der bei der Umsetzung des Comics half.  

millionär.jpg © Los Angeles County Sheriffs Department

Das Mord-Motiv ist nach wie vor unbekannt. Am Tatort wurde noch die DNA eines anderen Mannes entdeckt. Die Ermittlungen laufen noch. Leibel wuchs als Sohn eines kanadischen Immobilien-Moguls auf. Als er in die USA zog, bekam er sieben Jahre lang monatlich umgerechnet 15 000 Euro überwiesen. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten