Mit

Deutschland

Mit "Enkeltrick" 90.000 Euro in Gold erbeutet

Mit dem sogenannten Enkeltrick haben Unbekannte in Kassel von einer 86-Jährigen drei Goldbarren im Wert von mehr als 90.000 Euro ergaunert. Die Seniorin hatte laut Polizei einen Anruf - angeblich ihres Sohnes - erhalten, der dringend eine größere Summe für ein zwangsversteigertes Haus benötigte. Die Frau holte die Goldbarren aus dem Bankschließfach.

Kurz darauf erhielt sie einen weiteren Anruf eines vermeintlichen Polizisten, der ihr sagte, dass eine Frau die Barren abhole, weil ihr Sohn verhindert sei. Die Frau übergab die Goldbarren auf dem Parkplatz ihrer Seniorenwohnanlage. Von den Betrügern fehle noch jede Spur, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen