Mit Fächer bei Trump: Schwuler Lehrer erobert das Netz

Nikos Giannopoulos

Mit Fächer bei Trump: Schwuler Lehrer erobert das Netz

Nikos Giannopoulos wurde „Lehrer des Jahres“ in den USA. Diese Auszeichnung brachte dem Mann aus Rhode Island auch eine Einladung ins Weiße Haus zu US-Präsident Donald Trump und der First Lady Melania ein.

Und der Homosexuelle putzte sich für diesen Besuch ordentlich heraus. Neben, elegantem Anzug, goldener Kette und perfekt sitzenden Haaren, zückte er für das offizielle Foto mit dem Präsidentenpaar auch noch einen schwarzen mit Spitze bestückten Fächer.

Anfangs hatte der offizielle Fotograf des Weißen Hauses ihn gebeten, den Fächer wegzupacken, schreibt die „Washington Post“. Nach einem Protest von Nikos und dem Okay von Trump, wurde das modische Accessoire akzeptiert und Nikos so zum Internet-Hit. Sein Foto mit den Trumps und dem schwarzen Spitzenfächer wurde tausendfach geteilt und gelikt.

Mit seinem bewussten Auftreten mit seiner Sexualität, habe er daran erinnern wollen, wie die Trump Regierung mit Menschen aus Randgruppen umgehe, sagte Nikos gegenüber der „Post“. Die Homepage des Weißen Hauses habe eine Sparte über LGBT-Rechte (Rechte von Lesben, Homosexuellen, Bisexuellen und Transgender) gelöscht. Zudem wurde eine Verfügung gekippt, die es Transgendern erlaubt, eine Schultoilette ihrer Wahl zu benutzen oder dass mindestens ein Berater von Trump glaubt, dass Homosexualität heilbar ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten