Mit Schweinefleisch gegen Muslime

La Goutte-d'Or

© AP

Mit Schweinefleisch gegen Muslime

Rechte Franzosen planen für kommenden Freitag einen provozierenden Protest. Sie wollen gegen die Islamierung des Pariser Stadtteils La Goutte-d'Or mit einem Gelage demonstrieren. Dafür fahren sie Schweinefleisch und Alkohol auf.

Jahrestag zur Provokation genutzt
Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, wurde über Facebook zu der Aktion aufgerufen. "Man kann hier nicht mehr in Ruhe sein Glas Wein trinken. Und wenn eine Frau kein Kopftuch trägt und ein bisschen elegant gekleidet ist, wird sie schräg angeschaut", postete eine Sylvie François.

Auch die rechtsextreme Bewegung "Bloc Identitaire" steht hinter dem Straßenfest. Nicht zufällig fällt der Tag des Gelages auf den 70. Jahrestag des Aufrufs von Charle de Galle, sich gegen die deutsche Besatzung zu stemmen.

Heißer Freitag steht bevor
La Gotte-d'Or entwickelte sich vom Arbeiterviertel zum Zuwandererbezirk. Multikulturelles steht einer hohen Verbrechensrate gegenüber. Die französisch-stämmigen Bewohner sehen eine zunehmende Islamisierung ihres Heimatviertels und wollen sich mit diesem Gedanken nicht anfreunden.

Die Provokation könnte schnell zum Bumerang werden. Spielt doch an diesem Tag auch die algerische Fußballnationalmannschaft bei der WM. Die Stimmung dürfte damit auch so bereits angeheizt sein. "Alles wirkt so geplant, dass es zu Ausschreitungen und sogar Gewalt kommen muss", sagte der Pariser Bürgermeister Bertrand Delanoë.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen