Mitarbeiter bemerkten Tod von Kollegin nicht

USA

© Polizei

Mitarbeiter bemerkten Tod von Kollegin nicht

Rebecca Wells (51) arbeitete in einem Großraumbüro der Bezirksverwaltung Los Angeles, umgeben von dutzenden Arbeitskollegen. Dennoch bemerkte niemand, dass Rebecca am Freitag im Büro starb. Erst einen Tag später wurde die tote Kollegin entdeckt.

Noch am Freitagmittag will John Carruth, ein Kollege, mit Rebecca gesprochen haben. Sie habe eine Menge zu tun gehabt, aber sonst schien es ihr gut zu gehen. Irgendwann am Nachmittag dürfte Rebecca einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erlitten haben, genaueres muss der Gerichtsmediziner erst ermitteln.

Eine Erklärung, wieso niemand den Tod von Rebecca Wells bemerkt haben dürfte, ist, dass am Freitagnachmittag nur wenig Beamte im Büro waren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen