Sonderthema:
Moskau setzt Ukraine unter massiven Druck

Russland

Moskau setzt Ukraine unter massiven Druck

Nach Angaben aus Kiew steckt Russland hinter dem ukrainischen Abbruch der Vorbereitungen für ein Assoziierungsabkommen mit der EU. "Russland hat uns vorgeschlagen, die Unterzeichnung zu verschieben und Verhandlungen aufzunehmen", erklärte der ukrainische Premier Mikola Asarow am Dienstag. Russland hatte zuvor den Vorwurf zurückgewiesen, massiven Druck auf Kiew ausgeübt zu haben.

Das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine hätte eigentlich am EU-Gipfel zur "Östlichen Partnerschaft" an diesem Donnerstag und Freitag in Vilnius unterzeichnet werden sollen. Die Ukraine hatte die Vorbereitungen dazu vergangene Woche jedoch überraschend auf Eis gelegt, kurz nachdem das ukrainische Parlament ein von der EU gefordertes Gesetze über die Ausreise der Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko abgelehnt hatte.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen