Moslem schreibt bewegenden Appell nach Amoklauf

Viel Zuspruch erhalten

Moslem schreibt bewegenden Appell nach Amoklauf

Fast 90.000 "Gefällt mir" und 17.000 Kommentare löste das Facebook-Posting des Moslems Tarek Mohamad bis Donnerstagvormittag aus. Darüber hinaus wurde der Beitrag nahezu 50.000 Mal geteilt.

Nach dem Amoklauf in München hatte Mohamad das Bedürfnis, sich zu Wort zu melden. "Ich habe lange genug die Klappe gehalten", schreibt er. Immer wieder sehe er auf Facebook, wie gegen Deutsche, Türken, Kurden oder Schwule und Lesben gehetzt wird. Dass Salafisten oder "IS Bastarden" Zuspruch gegeben werde, dass seine Landsleute meinen würden, dass "wir Moslems irgendwann Europa einnehmen".

Wünscht sich Frieden

"Ich will nicht Europa einnehmen!! Ich will in Frieden mit meinen türkischen, deutschen, kurdischen und jüdischen Brüdern und Schwestern leben!", betont er.

Aufruf zur Demonstration

Am Ende seines Postings ruft Mohamad zur Demonstration auf: "Ich möchte, dass die Moslems, die Deutschen und alle anderen Nationen gegen die Bastarde von Salafisten, IS-Kämpfern, Amok-Läufern und Nazis Hand in Hand in Deutschland aufstehen und denen, die uns und unseren Kindern das Leben zur Hölle machen wollen zeigen, dass sie hier an der falschen Adresse sind!", schreibt er.

"Wir sind es den Deutschen schuldig, wir sind es dem friedlichen Islam schuldig und wir sind es unseren Kindern schuldig!", beendet er seinen aufrüttelnden Beitrag.

Video zum Thema Muslime beten für die Opfer
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen