Mubarak-Freispruch: Tote bei Protesten

Ägypten

Mubarak-Freispruch: Tote bei Protesten

Bei der Auflösung von Protesten sind in der ägyptischen Hauptstadt Kairo zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Protestierenden hatten gegen die Einstellung eines Prozesses gegen Ex-Präsident Hosni Mubarak demonstriert. Der Langzeitmachthaber war angeklagt, für den Tod von mehr als 800 Demonstranten bei Massenkundgebungen Anfang 2011 verantwortlich zu sein.

Mindestens neun weitere Menschen wurden bei den Protesten in der Nacht verletzt, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums Sonntag früh berichtete. Die ägyptische Nachrichtenseite "Al-Masry Al-Youm" meldete unter Berufung auf den Kairoer Polizeichef, dass 85 Demonstranten festgenommen worden seien. Sicherheitskräfte riegelten den Tahrir-Platz im Stadtzentrum mit Stacheldraht ab. Die Armee brachte Panzer in Stellung.

VIDEO: Proteste in Kairo

Video zum Thema Proteste wegen Mubarak-Verfahren

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen