Sonderthema:
Müll-Kampagne sorgt für Aufregung

Wirbel auf Twitter

Müll-Kampagne sorgt für Aufregung

Die aktuelle Müllkampagne der deutschen Stadt Duisburg sorgt für reichlich Wirbel. Besonders die türkische Community fühlt sich angegriffen. Wirbt doch die Stadt nicht etwa mit Slogans wie „Mach et, Mehmet“ oder „Geht doch, Gülcan“ auf den Mistkübeln für eine saubere Stadt.

Die 35.000 Türken in Duisburg finden das gar nicht lustig und laufen Sturm. Viele sehen sich in ihrer Behauptung bestätigt, dass die Feindlichkeit gegenüber Türken in Deutschland wachse.

Ganz berechtigt ist die Aufregung allerdings nicht. Die Kampagne wirbt nämlich auch mit deutschen Namen, wie Lisa, Andi oder Steffi.

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen