Mugabe steht nun ganz Afrika vor

Neuer AU-Vorsitzender

Mugabe steht nun ganz Afrika vor

Der umstrittene simbabwische Staatschef Robert Mugabe ist neuer Vorsitzender der Afrikanischen Union. Bei einem Gipfeltreffen in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba trat der 90-Jährige am Freitag die Nachfolge des mauretanischen Präsidenten Mohamed Ould Abdel Aziz an der Spitze des afrikanischen Staatenbunds an.

Mugabe regiert Simbabwe seit mehr als drei Jahrzehnten mit harter Hand. Das Land schlittert seit 20 Jahren von einer Wirtschaftskrise in die nächste und leidet unter hoher Arbeitslosigkeit und extremer Inflation.

In der EU und in den USA bestehen aus Protest gegen politische Gewalt und die Unterdrückung der Opposition Einreisesperren gegen Mugabe. Auf dem afrikanischen Kontinent wird dem früheren Unabhängigkeitskämpfer hingegen großer Respekt entgegengebracht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen