Sonderthema:
Mursi-Prozess auf Jänner verschoben

Ägypten

Mursi-Prozess auf Jänner verschoben

Nach einem turbulenten Prozessbeginn hat der Richter das Verfahren gegen den ägyptischen Ex-Präsidenten Mohammed Mursi auf Beginn kommenden Jahres verschoben. Der Prozess werde am 8. Jänner fortgesetzt, meldete der Nachrichtensender Al-Arabiya. Zum Auftakt hatten die Angeklagten Parolen gegen das Gericht und die Militärs gerufen. Mursi erklärte, er sei immer noch der legitime Präsident Ägyptens.

   Nach Angaben des Staatsfernsehens kam es zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen den Verteidigern und einigen Prozessbeobachtern. Der im Juli vom Militär gestürzte Mursi ist wegen der Tötung von Demonstranten angeklagt. Bei einer Verurteilung drohen ihnen lebenslange Haft oder die Todesstrafe.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen