Mutter klebt kleinen Sohn an die Wand

Zur Unterhaltung

 

Mutter klebt kleinen Sohn an die Wand

Ein unrühmlicher Trend scheint bei Eltern die Runde zu machen. Binnen kürzester Zeit wurden zwei Fälle bekannt, wonach kleine Kinder mit "Gaffa-Tape" an Wände geklebt wurden. Ein Bild (siehe oben) von einem unbekannten kleinen Mädchen macht derzeit im Internet die Runde. Die Aufnahme zeigt, wie es mit Klebeband an einer Wand befestigt wurde. Besonders bizarr: Ihr Kuscheltier wurde neben sie geklebt.

Zur Unterhaltung an Wand geklebt
In einem anderen Fall wurde nun ein Paar in Nebraska verurteilt. Auch sie klebten ihr 22 Monate altes Kind an die Wand. Die 19-jährige Mutter assistierte während ihr Freund (18) die Tat vollzog. Sie machten sogar ein Bild von ihrem Werk. Schockierte Freunde des Paares entdeckten die Aufnahme auf deren Digitalkamera. Sie zeigten sie an.

Laut der Polizei sieht man auf dem Bild einen weinenden Bub, das mit einer Flasche verhöhnt wird. Das Paar sagte aus, dass sie das kleine Kind zur Unterhaltung an die Wand geklebt hatten.

Die Mutter wurde zu zehn Tagen Gefängnis verurteilt, ihr Freund fasste bis zu fünf Jahre aus. Darin enthalten ist eine zusätzliche Strafe, die er wegen Diebstahls erhielt. Das Kind wurde ihnen weggenommen.


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen