Mutter steckte Mädchen in Waschmaschine

Geständnis abgelegt

© sxc

Mutter steckte Mädchen in Waschmaschine

Mehrmals sperrte sie ihre Tochter in eine Waschmaschine, jetzt soll die Frau ihre fünfjährige Tochter erwürgt haben: In Japan ist eine Mutter unter Mordverdacht festgenommen worden. Die 34-Jährige soll die kleine Mone mehrmals zur Strafe in die Waschmaschine gesteckt haben.

Laut Polizei hat sie bereits eingeräumt, dem Mädchen den Mund zugeklebt sowie jeweils die Arme und Beine zusammengebunden zu haben. Dann habe sie die Maschine eingeschaltet. Die Frau soll ihre Tochter auch auf andere Weise misshandelt haben. So soll sie das Kind stundenlang an einem Regal festgebunden haben, wobei sie Wasserkübel am Hals der Kleinen befestigte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen