Mysteriöser Überfall auf Kind in Bayern

Deutschland

Mysteriöser Überfall auf Kind in Bayern

Ein mysteriöser Überfall auf ein Kind gibt der deutschen Polizei Rätsel auf. Der Neunjährige wurde von seiner Mutter gefesselt im Wohnzimmer ihres Freisinger Reihenhauses in Bayern gefunden, wie die Kripo am Donnerstag berichtete. Gesucht wird ein Mann, der den Buben am Mittwochabend im Garten ansprach, ehe er ihn im Haus fesselte.

Nach den Ermittlungen war das Kind gegen 18.00 Uhr zum Füttern der Hasen in den Garten gegangen. Plötzlich sei der dunkel gekleidete und maskierte Mann vor ihm gestanden, schilderte das Kind der Kripo. Der Fremde habe den Buben angesprochen und sei mit ihm durch die offene Terrassentür ins Wohnzimmer gegangen. Mit einem Gürtel fesselte er den Neunjährigen, ehe er flüchtete. Als die 42 Jahre alte Mutter von Nachbarn zurückkam, fand sie ihr Kind und rief die Polizei.

Die Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos, von dem Mann fehlt jede Spur. Nach den Polizeiangaben wurde nichts geraubt. "Wir nehmen die Schilderungen des Kindes ernst", sagte Polizeisprecher Hans-Peter Kammerer. Es wird wegen Freiheitsberaubung ermittelt.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen