Mysteriöses Rätsel um Arme von Trump-Bodyguard gelöst

Was ist mit seinen Händen los?

Mysteriöses Rätsel um Arme von Trump-Bodyguard gelöst

Die Angelobung von Donald Trump glich einer Hochsicherheitsveranstaltung. Es galt Alarm-Stufe Rot. Hunderte Polizisten, Spezialeinheiten und Bodyguards versuchten die aufgeheizte Stimmung zu beruhigen, gilt Trump doch als einer der meist gehassten Personen der Welt. Sogar der IS hat es mittlerweile auf den braungebrannten Neo-Präsidenten abgesehen.

Nachlesen: Hexenjagd auf Trump-Sohn

Sein persönlicher Bodyguard wich Donald Trump dabei nie von seiner Seite – aus gutem Grund, schließlich haben sich sogar Terroranschläge angekündigt. Videoaufnahmen und Fotos zeigen, wie sich der Mann stets in unmittelbarer Nähe zu Trump aufhielt, um im Falle des Falles einschreiten zu können. Doch etwas fiel dabei besonders auf – Seine Hände!

Es gibt dutzende Fotos, die den kahlköpfigen Mann zeigen, wie er neben Trump herschlendert , sein Arm-Haltung ist dabei stets dieselbe. Aufmerksame Internet User entwickelten die Theorie, dass es sich dabei um Fake-Hände handeln könnte, zumal die Haltung der Arme nicht gerade natürlich wirkt.

GettyImages-632237480.jpg © GETTY

Die Fake-Hände hätten dabei einen triftigen Grund. Sie sollten dem Vernehmen nach verschleiern, dass der Bodyguard eine Waffe zur Abwehr eines möglichen Anschlags auf den Präsidenten bei sich trug.

Ein Insider dazu: "Nach der Durchsicht von dutzenden Videos und Fotos, fiel auf, dass seine Hände sich über Stunden hinweg nicht einmal bewegten. Das führt zum Schluss, dass es sich um Fake-Hände handeln muss und der Bodyguard unter seinem Mantel eine vollautomatische Waffe bei sich trug“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen