NASA untersucht Raumfähre

Riss im Hitzeschutz

© Reuters

NASA untersucht Raumfähre "Endeavour"

Experten der US-Raumfahrtbehörde analysieren nach dem Andocken der Raumfähre "Endeavour" an der internationalen Raumstation ISS Beschädigungen am Space Shuttle. Bei der Routinekontrolle wurden ein Riss in einer Kachel des Hitzeschutzschilds und ein hervorstehender Keramikring am Cockpit seien vermutlich kein größeres Problem, man wolle sich die Sache aber genauer ansehen, sagte Einsatzleiter LeRoy Cain.

Die am Mittwoch eingetroffenen Astronauten verbrachten eine ruhige Nacht in der ISS. Im ersten von drei Außenbordeinsätzen soll am Donnerstag mit dem Einbau eines neuen Versorgungsmoduls und einer Beobachtungsplattform begonnen werden. Ob wegen der Schäden am Shuttle ein weiterer Außenbordeinsatz nötig wird, entscheidet sich in den nächsten drei Tagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen