Sonderthema:
Flugzeug in Istanbul notgelandet

Nach Bombendrohung

Flugzeug in Istanbul notgelandet

Ein vollbesetztes Flugzeug der pakistanischen Fluggesellschaft Pakistan International Airlines (PIA) ist nach einer Bombendrohung am Mittwoch in Istanbul notgelandet. Sicherheitsbeamte durchsuchten die mit 378 Passagieren besetzte Maschine mit Spürhunden, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Es wurde jedoch kein Sprengsatz gefunden. Die aus dem pakistanischen Lahore kommende Maschine sollte anschließend ihren Flug nach Manchester in Großbritannien fortsetzen.

An Bord brach Panik aus
Die Boeing 777-300EA habe gerade Sofia überflogen, als die Bombendrohung eingegangen sei. An Bord sei Panik ausgebrochen, hieß es. Nach der Landung in Istanbul sei die Maschine in einen Sicherheitsbereich des Airports gebracht worden, berichtete Anadolu. Die Passagiere hätten das Flugzeug verlassen müssen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen