Nach Peinlich-Spruch: Trump feuert nächsten Berater

Chaos im Weißen Haus

Nach Peinlich-Spruch: Trump feuert nächsten Berater

Der neue US-Präsident Donald Trump kommt weiter nicht zur Ruhe. Vor einigen Tagen erst trat Trumps Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn zurück. Er zog damit die Konsequenzen aus Medienenthüllungen, wonach es in seinen Telefonaten mit dem russischen Botschafter noch vor Antritt der Trump-Regierung entgegen Flynns Darstellung um die vom damaligen Präsidenten Obama verhängten Sanktionen gegen Russland gegangen war. Dazu war Flynn gemäß US-Recht nicht befugt, da er noch nicht der Regierung angehörte.

Sprüche über Ivanka Trump
Nun soll es laut Nachrichtenagentur AP den nächsten hochrangigen Berater getroffen haben. Trump soll Craig Deare, Abteilungsleiter für die westliche Hemisphäre im Nationalen Sicherheitsrat, gefeuert haben. Als Grund für die Entlassung werden mehrere abfällige Kommentare gegen Ivanka Trump genannt. Dreare soll sich bei einem Hintergrundgespräch im Wilson Center mehrfach auf anzügliche Art und Weise über Aussehen der Trump-Tochter geäußert haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen