25. August 2012 21:07

Trauer um stillen Helden 

Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot

Neil Armstrong starb 43 Jahre nach der Mondlandung, den Ruhm ließ er anderen.

Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
© Reuters

„Er lernte uns die Macht eines kleinen Schrittes“, gedachte US-Präsident Obama dem ersten Menschen am Mond Neil Armstrong (82) nach dessen Tod am Samstag wegen Komplikationen nach einer Bypass-Herz-OP. Überlegt wird ein Staatsbegräbnis, obwohl der Ex-Astronaut als stiller „Held wider Willen“, so seine Familie, bekannt war. Seine Witwe Carol Knight und zwei Söhne aus einer früheren Ehe könnten daher auf eine stille Bestattung im Familienkreis bestehen.

Buzz Aldrin Mondlandung NASA SMALL
© Reuters

„Kleiner Schritt...“
600 Millionen, ein Fünftel der damaligen Weltbevölkerung, saßen am 20. Juli 1969 gebannt vor den grobkörnigen TV-Bildern, als Armstrong nach 402.000 Kilometern der Apollo 11-Reise die Leiter des Landevehikel Eagle herabstieg.

Dann der berühmteste Satz aller Zeiten: „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit“. Mit Kollegen Buzz Aldrin pflanzte er die US-Flagge am Mond. Es war auch der Höhepunkt der legendären JFK-Präsidentschaft.

Armstrong, der mit 16 die Pilotenprüfung machte, 200 Modelle steuerte und 80 Kampfmissionen im Koreakrieg flog, hatte Nerven aus Stahl. Doch er fiel auch durch Bescheidenheit auf. Nach den Paraden zog er sich an seinen NASA-Schreibtisch zurück.

 

Neil Armstrong: mit 82 Jahren ist er gestorben
http://images05.oe24.at/1.jpg/storySlideshow/76.557.198
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images04.oe24.at/9.jpg/storySlideshow/76.557.220
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images03.oe24.at/7.jpg/storySlideshow/76.557.217
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images03.oe24.at/2.jpg/storySlideshow/76.557.203
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images04.oe24.at/6.jpg/storySlideshow/76.557.214
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images05.oe24.at/11.jpg/storySlideshow/76.557.223
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images05.oe24.at/5.jpg/storySlideshow/76.557.211
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot
http://images03.oe24.at/3.jpg/storySlideshow/76.557.207
Neil Armstrong: Erster Mensch am Mond ist tot


Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
11 Postings
Er nimmt auch das Geheimnis mit ins Grab... (GAST) meint am 26.08.2012 11:49:23 ANTWORTEN >
...warum man am Mond keine Sterne sehen kann und warum die USA-Flagge im Wind flattert. Warum es an der Landestelle der Raumsonde keine Staubaufwirbelungen gab und warum die Schattten auf den Bildern in verschiedene Richtungen fallen. Naja, es war ja kalter Krieg.
salzach meint am 26.08.2012 11:14:20 ANTWORTEN >
An diesen Meldungen sieht man, dass wenn jemand was geleistet hat, für die Menschen was getan hat, hat er nur neider.
Nutzen für die Menschheit (GAST) meint am 26.08.2012 12:46:57
Und wo ist der Nutzen für die Menschen, das möchte ich schon gerne wissen !!!!!????? So ein Blödsinn, was soll man dem neidig sein ?
Ida (GAST) meint am 26.08.2012 10:31:24 ANTWORTEN >
@ sundance: Äääähmmm, weißt du eigentlich wer das war?? DER größte Astronaut. Für dich wäre es schlimmer wenn Paris Hilton stirbt?? Anscheinend!
sundance meint am 26.08.2012 10:25:43 ANTWORTEN >
wie kann irgendjemand auf die idee kommen, dass "die ganze welt"um ihn trauert?????
wegen seinem angeblicher besuch auf den mond etwa???? dafür hat er genug abkassiert!! den meisten ist er mit sicherheit plunzenwurscht!!!!
ali 12 (GAST) meint am 26.08.2012 10:24:16 ANTWORTEN >
Sehr traurig. Er war einer der ganz Großen!
Holzfäller (GAST) meint am 26.08.2012 09:51:38 ANTWORTEN >
Ich werde Armstrong in folgender Form gedenken:
Beim nächsten Vollmond werde ich zum Mond blicken und mich erinnern, wie er 1969 dort landete und spazieren ging.

Und noch etwas:
Wenn die Menschheit anstatt Unsummen in die Rüstungsindustrie zu investieren, in die friedliche Raumfahrt investieren würde, könnte schon allein dadurch enormes Blutvergießen verhindert werden!
panzer meint am 26.08.2012 08:20:52 ANTWORTEN >
Die Amerikaner waren noch nie auf dem Mond!

Antwort an Salzach (GAST) meint am 26.08.2012 12:47:57
Träum weiter, Du lebst auch hinter dem Mond !
Hollywood-Inszenierung (GAST) meint am 26.08.2012 11:33:31
Die Amis waren nie am Mond, das wurde in einem Filmstudio inszeniert. Das können sie gut.
salzach meint am 26.08.2012 11:13:10
Und ich glaube, Du lebst am Mond.
Seiten: 1
Top Gelesen
Die neuesten Videos mehr >
Top gelesen Welt mehr >
Webtipps
Newsticker Alle News >