Neo-Nazi brannte Hitler-Gesicht in Toastbrot

Als Drogendealer entlarvt

Neo-Nazi brannte Hitler-Gesicht in Toastbrot

Ein 37-jähriger Drogendealer konnte gefasst werden, weil er auf Facebook Fotos von Toastbrot-Stücken mit perfekt darauf gebrannten Hitler-Gesichtern gepostet hat. Da die öffentliche Verherrlichung des Naziregimes und dessen Führern in Deutschland verboten ist, stürmte die Polizei die Wohnung des Neo-Nazis.

Dabei entdeckten die Polizisten laut einem Bericht der "Daily Mail" eine enorme Menge an Drogen in der Wohnung. Sowohl wegen der Zurschaustellung seiner Hitler-Toastbrote als auch wegen schweren Drogenhandels wird der 37-Jährige nun vor Gericht gebracht. Er habe mit großen Mengen von Crystal Meth und Cannabis gedealt. Nachdem ihn seine Freundin beschuldigt hatte, gestand der Deutsche.

Schon in der Vergangenheit wurde der Mann wegen verschiedenster Straftaten verurteilt. Nachdem er aus dem Gefängnis entlassen worden war, war er obdachlos und verdiente sich sein Geld mit dem Drogenhandel. Ein Urteil zu den jetzigen Delikten wird noch diese Woche ergehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen