Neue Festnahme am Londoner Flughafen

Nach Manchester-Anschlag

Neue Festnahme am Londoner Flughafen

Gut zwei Wochen nach dem schweren Terroranschlag in Manchester haben britische Sicherheitskräfte am Hauptstadtflughafen London-Heathrow einen Verdächtigen festgenommen. Dem 38-jährigen Mann werden Verstöße gegen die Anti-Terror-Gesetze zur Last gelegt, wie die Polizei von Manchester in der Nacht zum Mittwoch auf Twitter mitteilte.

Die Festnahme sei geplant gewesen, für den Flughafen habe keine direkte Bedrohung bestanden.

19 Verdächtige festgenommen

Am 22. Mai hatte ein Selbstmordattentäter nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester mehr als 20 Menschen in den Tod gerissen. Insgesamt wurden 19 Verdächtige in Zusammenhang mit den Ermittlungen zu dem Anschlag festgenommen. Zwölf von ihnen wurden inzwischen wieder freigelassen, sieben befinden sich nach Polizeiangaben noch in Gewahrsam und werden weiter vernommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Manchester-Benefiz: Eine Stadt feiert ihre Stärke

Nach London-Terror: Ganz Großbritannien steht still

Manchester-Spenden: Facebook behält sich 5 Prozent

Manchester-Konzert: Tanzender Polizist ist Internet-Hit

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen