Neue Hoffnung für Suche nach Maddie McCann

Verschwundene Britin

Neue Hoffnung für Suche nach Maddie McCann

Knapp 97.000 Euro erhalten die Ermittler, die sich seit mehreren Jahren auf die Suche nach der vermissten Maddie McCann spezialisierten. Zudem wurde garantiert, dass die Suche um weitere sechs Monate verlängert wird. Das berichtet das britische Online-Portal "Metro".

Maddie McCann verschwand im Mai 2007 spurlos aus einem Urlaubsressort in Portugal. Die damals Dreijährige wird seitdem fieberhaft gesucht. Ihre Eltern Kate und Gerry haben sich geschworen, dass sie die Suche nach ihrer Tochter niemals aufgeben werden. Der Fall McCann ist einer der bekanntesten Vermisstenfälle der Welt. Nun soll die Suche noch mindestens bis September 2017 andauern. Bis zum heutigen Tag wurden bereits 12,7 Millionen Euro investiert. Eine konkrete Spur nach der heute 13-Jährigen fehlt bis zum heutigen Tag.

Immer wieder tauchen Bilder von Mädchen auf, die neue Hoffnung erwecken, dass Maddie noch am Leben ist. Zuletzt wurde gemutmaßt, dass ein obdachloser Teenager in den Straßen Roms eventuell die gesuchte Britin ist. Diese Vermutung wurde jedoch schnell als falsch entlarvt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen