Sonderthema:
Neuer Trend: Drohnen-Porno

USA

Neuer Trend: Drohnen-Porno

Filmemacher aus New York haben die Angst, dass mit der zunehmenden Verbreitung von Drohnen zukünftig niemand wirklich unbeobachtet bleibt, in einem Erotikfilm verarbeitet. Der Streifen "Drone Boning" zeigt Exhibitionisten beim ungehemmten Sex in der Natur durch die Linse einer Drohnen-Kamera. Anders, als man vermuten könnte, handelt es sich dabei aber nicht um heimlich angefertigte Aufnahmen. Die Korpulierenden sind Schauspieler und wissen selbstverständlich davon, dass sie gefilmt werden.

VIDEO: So sieht Drohnen-Sex aus

Video zum Thema Neuer Trend: Drohnen-Porno

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

"Earth Porn"
"Wir wollten die Angelegenheit von Drohnen-Privatsphäre und Drohnen-Angriffe erkunden - diese Idee von 'make porn, not war'", sagte Filmemacher Brandon LaGanke zu motherboard. Der Streifen bringt mit den spektakulären Naturaufnahmen auch Anspruch in die angestaubte Erotik-Branche und transzendiert dabei den Porno. Bilder, welche die Erde in all ihrer Schönheit zeigen, werden im englischsprachigen Raum übrigens auch als "Earth Porn" bezeichnet.

Ob sich Drohnen-Pornos in der Industrie durchsetzen werden? LaGanke glaubt nicht daran: "Dazu kannst Du nicht masturbieren, Mann, das ist kein guter Porno-Film."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen