Obama: Spott wegen Anzug

Garderoben-GAU

Obama: Spott wegen Anzug

Mit dem Krieg in der Ostukraine und der Barbarei der IS-Terrormilizen in Nahost blickte die Welt gebannt nach Washington: Wann schreitet Amerika energischer ein? Doch dann stand US-Präsident Ba­rack Obama bei einer Pressekonferenz im White House da, sichtlich gealtert, mit leiser Stimme dozierend, unsicher. „Wir haben keine Strategie gegen IS“, gab er zu.

Garderoben-GAU. Für weit mehr Aufsehen als das neuerliche Zurückrudern des Zauder-Präsidenten bei den bereits erwarteten US-Militärschlägen gegen IS auch in Syrien sorgte jedoch Obamas beiges, schlecht geschnittenes Sommer-Sakko.

Auf Twitter spottete die Nation: Obama sei „auf dem Weg zu einer Sommerhochzeit“, lästerte ein Reporter. Schlecht sitzen würde obendrein der „Großvateranzug“, er sei zu blass, zu uncool. Insgesamt: ein Mode-Fiakso.

In den USA heißen taupefarbene Sakkos „Tan Suits“, unter dem Begriff sammelten sich rasch 6.000 Tweets, darunter persiflierte alte Obama-Slogans wie „Yes we tan!“ oder „Taupe and Change“. Aber vielleicht hat Obama sein Ziel erreicht: Die Debatte um das Opa-Sakko überschattet die wachsende Kritik an seiner hilfloser Außenpolitik.

(bah)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen