Obama bietet Hilfe gegen Terrorismus an

Nach U-Bahn-Anschlag

© AP

Obama bietet Hilfe gegen Terrorismus an

Nach den Anschlägen auf die Moskauer U-Bahn hat US-Präsident Barack Obama seinem russischen Kollegen Dmitri Medwedew telefonisch die Zusammenarbeit im Vorgehen gegen die Drahtzieher angeboten. Obama habe in dem Telefonat die Bereitschaft der USA bekundet, "mit Russland zusammenzuarbeiten, um die Verantwortlichen für diese Taten zur Rechenschaft zu ziehen", erklärte sein Büro in Washington.

Der US-Präsident habe Medwedew zudem persönlich sein Beileid übermittelt. Bei dem Doppelanschlag in Moskau waren mindestens 38 Menschen getötet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen