Obama lud Romney zum Mittagessen ein

Erstes Treffen

Obama lud Romney zum Mittagessen ein

Gut drei Wochen nach der US-Wahl sind die beiden Gegner wieder aufeinandergetroffen - diesmal am gedeckten Tisch. US-Präsident Barack Obama und sein unterlegener republikanischer Herausforderer Mitt Romney kamen am Donnerstag im Weißen Haus zum Mittagessen zusammen, wie Regierungssprecher Jay Carney bestätigte. Er betonte, dass die Begegnung in einem Esszimmer nahe dem Oval Office privat sei und verriet zunächst nur, dass die Speisen auf dem Tisch sicher "sehr lecker" seien.

Bereits zuvor hatte der Sprecher erklärt, dass es die erste Gelegenheit der beiden zum Meinungsaustausch nach der Entscheidung am 6. November sei. Obama und Romney hatten sich im Wahlkampf nichts geschenkt. Auf seiner ersten Pressekonferenz nach der Wiederwahl hatte Obama seinem Widersacher dann bescheinigt, einige gute Ideen zu haben, die er teile.

Diashow Romney gesteht Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

Mitt Romney gesteht seine Niederlage ein

1 / 14

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen