Obama macht Urlaub auf nobler Ferieninsel

Martha's Vineyard

© APA

Obama macht Urlaub auf nobler Ferieninsel

US-Präsident Barack Obama ist am Donnerstag in den Sommerurlaub auf der noblen Ferieninsel Martha's Vineyard aufgebrochen. Gemeinsam mit Ehefrau Michelle, den beiden Töchtern Sasha und Malia sowie Hund Bo will der 49-Jährige zehn Tage auf Insel an der US-Ostküste verbringen, die mit Villen übersät und unter Prominenten beliebt ist. Der Präsident wolle wie viele Amerikaner mit seiner Familie Urlaub machen und Energie tanken, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses.

Urlaub könnte für Empörung sorgen
Angesichts der hohen Arbeitslosigkeit im Land könnte der Urlaub auf der Luxusinsel für Empörung sorgen. Vor wenigen Wochen erst wurde First Lady Michelle Obama dafür kritisiert, dass sie im spanischen Badeort Marbella Urlaub machte und in einem Fünf-Sterne-Hotel übernachtete.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen